E-Kanalheizregister (pimär)

Elektroheizregister zum Einbau in runde Kanäle werden zur Erwärmung der sauberen Luft im Lüftungssystem verwendet. Die Heizregister können auch zum vorwärmen verwendet werden. Die Heizregister können mit oder ohne installierte elektrische Steuerung sowie mit Druck und Volumenstrom Messung geliefert werden. Das Gehäuse besteht aus Aluzink beschichtetem Stahlblech mit Dichtungsgummi zum opti- malen Einbau ins Kanalnetz. Die inneren Heizelemente werden aus Edelstahl gefertigt. Alle Heizregister sind mit zwei Sicherheitsthermostaten bestückt. Ein automatisches Thermostat bis 60°C kontrolliert die ausgehende Lufttemperatur und ein manuelles Thermostat lösst bei 100°C den Über- hitzungsschutz aus. Zum Zurücksetzen des Thermostats ist ein Druckknopf auf dem Gehäuse angebracht. Die minimale Luftgeschwindigkeit darf 1,5 m/s nicht unterschreiten.