Eine kompakte Neuheit im Verso Sortiment VERSO R 5000 V

2019-08-26

Die Planer von Lüftungsanlagen stehen vor dem Problem, dass Immobilienentwickler wenig auf die Installation der Lüftungsanlagen achten, um die maximal nutzbare Fläche zu erreichen. Im Vergleich der technischen Systeme, sind es die Lüftungssgeräte, die den meisten Platz benötigen. Die Ingenieure von KOMFOVENT haben eine Lösung entwickelt, um den Platzbedarf zu minimieren und gleichzeitig alle Komfortanforderungen zu erfüllen. Die VERSO Standard-Lüftungsgeräte wurden um ein neues Verso R 5000 V-Gerät erweitert. Das Gerät ist wirtschaftlich und eines der kompaktesten auf dem Markt. Es wird nur vertikal angeschlossen. Das Anschließen und Installieren von Kanälen über dem Gerät spart mehr Platz als das horizontale Anschließen der Kanäle.

 

Eigenschaften

Die Nennluftmenge des Verso R 5000 V beträgt 5000 m3/h, bei Einhaltung der Effinzienzanforderungen nach ErP 2018 (Ökodesign-Richtlinien). Das Gerät verfügt über ein vollständiges System zur Unterstützung des Mikroklimas – eine Wärmerückgewinnung, Luftheizung und -kühlung. Optionale Kondensatableitung ist auf Anfrage erhältlich. Das Verso R 5000 V ist mit einem energiesparenden Frostschutz-Rotationswärmetauscher und einem Elektro- oder Warmwasserregister ausgestattet, die einen effizienten und unterbrechungsfreien Betrieb auch bei kaltem Klima gewährleisten. Das Gerät ist mit EC-Ventilatoren mit aerodynamisch wirksamen Laufrädern ausgestattet.

 

Modell im REVIT

Wie bei anderen VERSO-Lüftungsgeräte verfügt die KOMFOVENT virtual library über das digitale 3D-Modell für das REVIT-Programm.

 

Automatisches Steuerungssystem C5

Das Lüftungsgerät verfügt über eine professionelle C5-Steuerung mit einer großen Auswahl an Betriebsarten und erweiterten Steuerungsmöglichkeiten (auch Remote). Die in der C5-Steuerung verwendeten Modbus- und BACnet-Kommunikationsprotokolle stellen sicher, dass das Gerät problemlos in das Gebäudemanagementsystem (BMS) integriert werden kann. Eine große Anzahl von Geräten kann zu einem einzigen Gebäude-überwachungs- und -verwaltungs-system kombiniert werden.